Oh dear... goin' crazy on this one
  Startseite
    UndSo
    AlltagsWahnsinn
  Archiv
  Gästebuch

 
Links
   D's Blog
   Flawex's Blog
   Maren's Blog
   Kai's Blog



http://myblog.de/ohdear

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nüsse der Nacht.

Sie fallen unbemerkt... nun, nicht ganz. Zwei Gestalten begeben sich zur nächtlichsten Stunde auf den Weg. Vorbei an einem gruseligen Busch hier, einem angsteinflößend aussehenden Baum dort.. nie das Ziel aus den Augen verlierend: Der Baum. Der Baum unter dem vormals der Igel gestanden. Der Baum, der auch in dieser Stunde schenkt.
1.10.08 00:33


Alles...

... neu. Macht der Tag der deutschen Einheit.

Doch wär ers nicht gewesen, so hätt ers vielleicht nicht gemacht.

3.10.08 23:03


All You Need Is Love

Daba daba daa
4.10.08 22:32


Und...

... der Finger ist auch kaputt.

So wie das Herz. Ganz starr und gleich zerspringt's, in tausend Teile.

5.10.08 11:52


Man! Nehmt...

... die Marienkäfer weg!

Sie sind überall! Aber sowas von überall. Es ist nichtmal möglich das Fenster zu öffnen. bah. Hier krabbeln so viele drin rum- eeeeklig.

Es gibt seltsame Straßenbahnschienenputzmaschinen. Die fahren auf den Schienen lang und dann sind da so kleene dingsis die gehen dann da durch die Schienenrille.

Hört auch Schlagzeug zu spielen.

Was soll ich noch tun? Schrecklich.

6.10.08 16:21


Ey, wer issn des in der Türe?

Dessis Anschelina Scholi wo du meinscht.
6.10.08 21:36


jeder nach seiner Façon

"Ich heb mich mal fest", sagte der junge Mann und ergriff beherzt die Haltestange in der S- Bahn. "Heb mal fest" hat er doch gesagt? Ja.. aber dies bedeutet nicht heben, gemeint ist halten!

Eine kleine Wortkunde: Heben kann auch halten sein.

Wow... Mundart ist etwas sehr faszinierendes. So tötet man Schnaken (Schnacken? Schnahken?), keine Mücken, isst einen Schoko-Woppi (süß im doppelten Sinne ^^) und hebt und hebt das Becherl.

=)

In Straßburg gibt es viel Flammkuchen. Und Maronen. Und Boulangerieen. (^^) --> Yummy.

Menschen in Bahnen neigen zu Mundgeruch und Allgemein-Mief. Bäh. Zumindest, wenn ich in der Nähe sitze. Außerdem sind kleine Kinder, deren Mütter mit ihrem Handy beschäftigt sind, im Bus eine Qual für die Mathe- und überhaupt gestressten Nerven.

11.10.08 22:16


Platz für neue Ideen

muskelkater im po macht froh.... NICHT

13.10.08 12:00


Zu nächtlicher Stunde...

... sind nächtliche Begegnungen normal. Sollte man meinen.. Und doch liegt nur auf Manchen ein Zauber der Ruhe und des Friedens und der völligen Geborgenheit.
14.10.08 08:49


Dem Schicksal überlassen

In Erwartung auf den PuddingOverkill.
14.10.08 19:03


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung